Datenschutz-Bestimmungen

Gültig ab 1. September 2019

 

Votemo ist eine Plattform zur Interaktion mit dem Publikum für Fernsehsender, Formatinhaber und Produktionshäuser, Streaming-Dienste und andere Sender, die ihnen hilft, die Interaktion und das Engagement des Publikums zu monetarisieren. Wir arbeiten mit den Kunden weltweit zusammen, um Projekte mit bezahltem Voting und Kommentaren durchzuführen, und es ist wichtig, dass dieser hochverfügbare Service mit einem ausreichenden Maß an Vertrauen begleitet wird. Wir stellen sicher, dass Ihre Rechte bei der Nutzung unserer Dienste geschützt sind und wir schützen die Daten, die Sie mit uns teilen. Zum Schutz Ihrer Privatsphäre hat Votemo diese Grundsätze gemäß den gesetzlichen Bestimmungen der Datenschutz-Grundverordnung der Europäischen Union übernommen.

 

Allgemein

  1. Wer verarbeitet meine Daten? Diese Datenschutzrichtlinie (im Folgenden: Richtlinie) wurde von Votemo OÜ (im Folgenden: Votemo), einer nach den Gesetzen der Republik Estland gegründeten Gesellschaft mit beschränkter Haftung mit Sitz in Tehnika 25-11, 10149 Tallinn, Estland, und eingetragen im Estnisches Handelsregister unter dem Code 14459185.

  2. Befindet sich Votemo in der EU? Votemo ist in einem Mitgliedsstaat der Europäischen Union registriert und unterliegt der europäischen Datenschutzgrundverordnung (im Folgenden: DSGVO) und den lokalen Datenschutzgesetzen. Diese Richtlinie soll nicht alle Regeln und Grundsätze der DSGVO auflisten oder beschreiben, jedoch gelten diese Regeln und Grundsätze der DSGVO weiterhin für Votemo und Sie.

  3. Worum geht es in dieser Richtlinie? Die Richtlinie beschreibt, wie und zu welchen Zwecken Votemo Ihre personenbezogenen Daten (d. h. alle Daten, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person beziehen) erhebt, verarbeitet und verteilt, die von Ihnen bereitgestellt oder von Votemo gesammelt werden, wenn Sie die Website votemo.eu (im Folgenden: Website) besuchen. , wenn Sie die Dienste oder Produkte nutzen, die Votemo bereitstellt oder in Zukunft bereitstellen wird (nachfolgend gemeinsam: Dienste) oder wenn Sie mit Votemo kommunizieren.

  4. Was ist, wenn ich dieser Richtlinie nicht zustimme? Durch die Nutzung der Website oder der Dienste oder die Übermittlung von Daten an Votemo stimmen Sie dieser Richtlinie zu. Wenn Sie dieser Richtlinie nicht zustimmen, verwenden Sie die Website oder Dienste bitte nicht und übermitteln Sie keine Daten an Votemo. Bitte lesen Sie diese Richtlinie jedes Mal, bevor Sie die Website oder die Dienste nutzen und bevor Sie Daten an Votemo übermitteln. Votemo kann diese Richtlinie einseitig ändern und alle Änderungen werden auf der Website veröffentlicht.

  5. Für wen gilt das? Die in dieser Richtlinie dargelegten Datenschutzpraktiken gelten nur für Votemo. Wenn Sie mit anderen Websites verlinkt sind (einschließlich Websites, die die Dienste anbieten oder nutzen oder die auf der Website oder den Diensten verlinkt sind) oder die Dienste anderer Dienstanbieter nutzen, lesen Sie bitte die Datenschutzrichtlinien der jeweiligen Dienstanbieter.

  6. Wofür bin ich verantwortlich? Sie sind dafür verantwortlich, die Sicherheit Ihres Geräts (Einschränkung des Zugriffs, Sperren des Geräts bei Nichtgebrauch) und Ihres Kontos (starkes Passwort, Abmeldung nach jeder Sitzung) zu gewährleisten, das Sie für den Zugriff auf die Website und die Dienste und für die Kommunikation mit Votemo verwenden, und Beschränkung des Zugriffs Dritter auf Ihr Gerät und Ihr Konto.

 

Verarbeitung und Erhebung von Daten

  1. Votemo verarbeitet Ihre Daten im Mindestumfang, der für die in dieser Richtlinie genannten Zwecke erforderlich ist.

  2. Warum verarbeitet Votemo meine Daten? Im Allgemeinen verarbeitet Votemo Ihre Daten i) zur Erfüllung eines (oder vor Vertragsabschluss) zwischen Ihnen und Votemo geschlossenen Vertrages, ii) aufgrund Ihrer Einwilligung oder iii) zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, kann Ihre Daten jedoch auch verarbeiten aus anderen in der DSGVO genannten Gründen zur Sicherstellung der Rechtmäßigkeit der Datenverarbeitung. Soweit Votemo Ihre Daten aufgrund Ihrer Einwilligung verarbeitet, können Sie die Einwilligung jederzeit ohne Angabe von Gründen widerrufen, die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung Ihrer Daten durch Votemo vor dem Widerruf wird dadurch jedoch nicht berührt.

  3. Votemo kann Ihre Daten auch im Rahmen der berechtigten Interessen von Votemo verarbeiten. Weitere Einzelheiten finden Sie in Abschnitt 2.6. und 2.7. unter.

  4. Wie erhält Votemo meine Daten? Votemo sammelt Ihre Daten mit drei Ansätzen.
    a) Erstens, wenn Sie dies freiwillig auf der Website angeben (z. B. wenn Sie eine Stimme abgeben, einen Kommentar abgeben, ein Konto erstellen, Ihre Daten für den Zugriff auf Informationen oder Artikel angeben), während Sie die Dienste nutzen (z. B. wenn Sie Ihre Telefonnummer an das Zahlungsfenster, um eine mobile Zahlung vorzunehmen oder auf Inhalte zuzugreifen) oder in jeglicher Kommunikation (z. B. von Ihnen gesendete E-Mails, Chats) oder Interaktionen mit Votemo. Die Bereitstellung dieser Daten durch Sie ist eine Voraussetzung für den Abschluss oder die Erfüllung eines Vertrages mit Votemo, und ohne diese Daten wäre Votemo nicht in der Lage, Ihnen die Dienste bereitzustellen oder den Vertrag zu erfüllen.
    b) Zweitens, wenn sie von Votemo unabhängig erhalten werden, wenn Sie die Site oder die Dienste nutzen. Zu letzteren gehören Daten, die mit aktuellen Technologien oder im Rahmen der Erbringung der Dienste rechtmäßig erhoben werden können, zum Beispiel Daten zu Ihrem Betriebssystem, Webbrowser, Mobilfunkanbieter, Wohnsitzland, IP-Adresse, Mobilfunknummer, Netzwerkverbindung , Gerät, die von Ihnen genutzten Dienste, wie Sie die Dienste nutzen, welche Inhalte Sie kaufen oder auf welche Sie zugreifen, wie viel Sie für die Inhalte bezahlt haben usw.
    c) Drittens, wenn sie von Dritten bezogen werden (zB von dem Inhaltsanbieter, dessen Inhalte Sie erworben oder abgerufen haben, oder Ihrem Mobilfunkanbieter oder einem Vertragspartner der vorgenannten). Dies können Daten zu Ihrer Mobiltelefonnummer sein, welche Inhalte Sie kaufen möchten, ob Ihre mobile Zahlung erfolgreich war oder nicht, warum Ihre mobile Zahlung nicht erfolgreich war, was Sie gekauft haben, ob Sie berechtigt sind, auf bestimmte Inhalte zuzugreifen, wenn Sie für eine Transaktion zurückerstattet wurden, wenn Sie Ihre Mobilfunkrechnung nicht bezahlt haben usw. Wenn Sie Daten über sich öffentlich gemacht haben oder Ihre Daten aus öffentlichen Quellen verfügbar sind, kann Votemo Ihre aus solchen Quellen verfügbaren Daten auch in Übereinstimmung mit dieser Richtlinie verarbeiten .

  5. Welche Daten verarbeitet Votemo über mich? Die Dienste von Votemo werden ständig weiterentwickelt und es werden regelmäßig neue Dienste hinzugefügt. Daher ist es nicht möglich, eine vollständige Liste der Daten bereitzustellen, die wir über Sie verarbeiten, aber im Folgenden werden einige Beispiele aufgeführt. Die von Votemo verarbeiteten Daten hängen von den von Ihnen genutzten Diensten ab und unterscheiden sich zwischen Endnutzern (z. B. Verbraucher, die mobil bezahlen oder auf Inhalte zugreifen) und anderen Vertragspartnern (z. B. Inhaltsanbieter, Mobilfunkbetreiber).
    a) Welche Daten verarbeitet Votemo, wenn ich mobil bezahle oder auf Inhalte zugreife? In Bezug auf Endnutzer verarbeitet Votemo möglicherweise Daten wie Telefonnummer, IP-Adresse, welche Inhalte wann und zu welchem Preis Sie gekauft haben, Wohnsitzland, Mobilfunkanbieter, Gerätedaten, Betriebssystem, Zahlungsverhalten, Kaufhistorie, Gründe für Zahlungsausfälle (z. B. unzureichende Deckung) usw. Falls ein Endbenutzer eine Rückerstattung von Votemo beantragt, kann Votemo auch die von Ihnen angegebene E-Mail-Adresse, Ihren Namen, Ihr Bankkonto oder andere Zahlungskontodaten verarbeiten, um die Rückerstattung korrekt abzuwickeln.

    B)  Welche Daten verarbeitet Votemo, wenn ich die Dienste von Votemo zur Monetarisierung von Inhalten nutze? Bei Partnern verarbeiten wir, wenn Sie eine Privatperson sind, Ihre personenbezogenen Daten, und wenn Sie eine juristische Person sind, verarbeiten wir personenbezogene Daten Ihrer Mitarbeiter und Vertreter. Votemo kann Daten wie Name, Namen von Vertretern und Mitarbeitern, Identifikationsdaten (einschließlich persönlichem Identifikationscode, Geburtsdatum), Kontaktdaten, Berufsbezeichnungen, Arbeitgeber, Wohnsitzland, Adresse, E-Mail-Adresse, Telefonnummer, Bankverbindung verarbeiten Einzelheiten usw.

  6. Zu welchen Hauptzwecken verarbeitet Votemo meine Daten? Votemo kann verarbeiten:

a) Ihre Identifikationsdaten (zB Ihr Name, die Namen Ihrer Vertreter, die von Ihnen vertretenen juristischen Personen, Identifikationsdokumente, persönliche Identifikationscodes, Geburtsdatum) in erster Linie, um Sie zu identifizieren;
b) Ihre Kontaktdaten (zB Telefonnummer, Adresse, E-Mail-Adresse, bevorzugte Sprache) in erster Linie um mit Ihnen zu kommunizieren, Ihnen Informationen und Angebote zukommen zu lassen;
c) Ihre Nutzungsdaten (z. B. wie Sie die Site und die Dienste nutzen) in erster Linie, um die Leistung und Funktionalität der Site und der Dienste zu bewerten;
d) Ihre Transaktionsdaten (zB welche Inhalte Sie gekauft haben, Ihre Handynummer, Bankverbindung) in erster Linie zur korrekten Abwicklung Ihrer Transaktionen;
e) Ihre Vertrauenswürdigkeitsdaten (zB Daten zu Zahlungsverhalten und Verstößen) in erster Linie zur ordnungsgemäßen Risikobewertung und zum Betrugsmanagement; und
f) Ihre Standortdaten (zB IP-Adresse) zur Ermittlung von Sprachpräferenzen und zu statistischen Zwecken.
​​

7. Zu welchen anderen Zwecken verarbeitet Votemo meine Daten? Die Hauptgründe für die Verarbeitung Ihrer Daten wurden im vorstehenden Abschnitt beschrieben. Darüber hinaus kann Votemo Ihre Daten zu folgenden Zwecken verarbeiten:

a) Entscheidung, ob und zu welchen Bedingungen Dienstleistungen erbracht werden sollen;
b) Bereitstellung von Dienstleistungen und Kundensupport;
c) Abwicklung und Überwachung von Transaktionen, deren Bezahlung und Abrechnung sowie Erfüllung sonstiger vereinbarter Aufgaben;
d) zu verstehen, wie Sie die Site und die Dienste nutzen;
e) Beilegung von Streitigkeiten und Durchsetzung von Rechten und Verträgen;
f) Abrechnung, Berechnung und Erhebung von Gebühren;
g) Überprüfung Ihrer Transaktionen;
h) Verhinderung und Untersuchung von verbotenen oder illegalen Aktivitäten oder Betrug;
i) Anpassung, Aktualisierung, Wartung, Schutz und Verbesserung der Site und der Dienste;
j) Bereitstellung von Informationen, Werbung (einschließlich interessenbezogener Werbung), Angeboten, Aktualisierungshinweisen;
k) Abgleich von Daten auf Richtigkeit, Identifizierung und Verifizierung mit Dritten;
l) statistische, Forschungs- und Berichtszwecke;
m) zur Verhinderung von Geldwäsche und Terrorismusfinanzierung;
n) sie zu anonymisieren, um aggregierte statistische Daten zu erstellen, die an Dritte weitergegeben werden können;
o) andere angemessene geschäftsbezogene Zwecke, zur Erfüllung gesetzlicher Verpflichtungen oder für Zwecke im Zusammenhang mit den oben genannten.

 

8. Verarbeitet Votemo meine Daten automatisiert? Votemo kann Ihre Daten automatisiert verarbeiten, Sie werden jedoch keiner ausschließlich auf einer automatisierten Verarbeitung beruhenden Entscheidung unterworfen.
9. Verwendet Votemo meine Daten für Marketing? Votemo kann Ihre Daten verwenden, um Ihnen Dienste anzubieten oder zu bewerben, die von Votemo oder Auftragnehmern von Votemo angeboten werden, wenn Sie eine solche Zustimmung erteilt haben. Sie können sich jederzeit abmelden.
10. Verarbeitet Votemo meine sensiblen personenbezogenen Daten? Votemo erhebt, teilt oder verarbeitet Ihre sensiblen personenbezogenen Daten (religiöse oder politische Ansichten, gesundheitsbezogene Daten usw.) in keiner Weise. Votemo erbringt wissentlich keine Dienstleistungen für Kinder unter 16 Jahren und verarbeitet diese nicht. Wenn Sie der Meinung sind, dass Votemo unbeabsichtigt sensible personenbezogene Daten oder Daten eines Kindes unter 16 Jahren verarbeitet hat, kontaktieren Sie uns bitte.

Verteilung von Daten

  1. Wann gibt Votemo meine Daten weiter? Votemo kann Ihre Daten weitergeben, wenn: (1) dies gesetzlich zulässig oder erforderlich ist oder um einen Vertrag mit Ihnen zu erfüllen; oder (2) zu versuchen, sich vor tatsächlichen oder potenziellen Betrug, Sicherheitsproblemen, technischen Problemen, nicht autorisierten Transaktionen oder anderen Verstößen zu schützen, diese zu verhindern, zu untersuchen; oder (3) der Versuch, die geltenden Nutzungsbedingungen oder andere Verträge durchzusetzen; oder (4) Schutz vor Verletzungen der Rechte, des Eigentums oder der Sicherheit von Votemo, unseren Mitarbeitern, Kunden oder der Öffentlichkeit, wie dies nach geltendem Recht erforderlich oder zulässig ist; (5) im Zusammenhang mit einer Fusion, Übernahme, Insolvenz, Auflösung, Reorganisation, Verkauf einiger oder aller Vermögenswerte oder Aktien von Votemo, Finanzierung, öffentlichem Angebot von Wertpapieren, Erwerb des gesamten oder eines Teils des Geschäfts von Votemo, einer ähnlichen Transaktion oder einem ähnlichen Verfahren, oder Schritte im Hinblick auf solche Aktivitäten (zB Due Diligence), vorbehaltlich der üblichen Vertraulichkeitsvereinbarungen; oder (6) Sie Ihre Einwilligung dazu gegeben haben; oder (7) erforderlich, um Ihnen die Dienste wie unten beschrieben bereitzustellen.

  2. Mit wem teilt Votemo meine Daten? Votemo kann Ihre Daten an Auftragnehmer von Votemo weitergeben, um sie für Votemo zu verarbeiten, um Transaktionen zu verwalten, Inhalte bereitzustellen, Ihre Kreditwürdigkeit zu bewerten, Gebühren und Schulden einzuziehen, Sie zu identifizieren, aber auch um Ihre Benutzererfahrung zu verbessern, Geschäftsunterstützungsfunktionen auszuführen, Bereitstellung von Kundensupport, Marketing, Kommunikation, Kurier- und Postdiensten oder anderen damit verbundenen Aufgaben, basierend auf den Anweisungen von Votemo und in Übereinstimmung mit der Richtlinie und allen anderen geltenden Vertraulichkeits- und Sicherheitsanforderungen. Votemo kann Ihre Daten unter Wahrung der Geheimhaltungspflicht an Wirtschaftsprüfer, Rechts- und Finanzberater weitergeben. Einige Empfänger Ihrer Daten können ihren Sitz außerhalb der Europäischen Union haben, daher kann Votemo nicht garantieren, dass sie die gleichen Vorschriften in Bezug auf personenbezogene Daten einhalten, wie sie von den Rechtsvorschriften der Europäischen Union vorgeschrieben sind, oder das gleiche Schutzniveau für personenbezogene Daten wie von der Europäischen Union gefordert bieten Allerdings wendet Votemo in solchen Fällen entsprechende vertragliche Schutzmaßnahmen an, um Ihre Daten zu schützen.

  3. Hat der Anbieter der Inhalte Zugriff auf meine Daten? Inhaltsanbieter, deren Inhalte Sie über die Dienste von Votemo gekauft oder darauf zugegriffen haben, haben möglicherweise Zugriff auf Ihre Mobiltelefonnummer und den Transaktionsverlauf in Bezug auf bestimmte Inhalte, die von diesem Inhaltsanbieter bereitgestellt werden, hauptsächlich zur Verarbeitung von Transaktionen, zu Kundensupportzwecken (einschließlich zur Bearbeitung von Rückerstattungsanträgen). ) und für die ordnungsgemäße Bereitstellung von Inhalten. Wenn Sie bei Votemo eine Beschwerde bezüglich einer Transaktion einreichen, muss Votemo möglicherweise die von Ihnen bereitgestellten Daten an den Inhaltsanbieter, dessen Inhalt Sie gekauft/auf den Sie zugegriffen haben (oder zu kaufen/auf den Sie zugreifen wollten) und Ihren Mobilfunkanbieter weitergeben. Viele Inhaltsanbieter haben ihren Sitz außerhalb der Europäischen Union, daher kann Votemo jedoch nicht garantieren, dass sie die gleichen Vorschriften in Bezug auf personenbezogene Daten einhalten, wie sie von den Rechtsvorschriften der Europäischen Union verlangt werden, oder das gleiche Schutzniveau für personenbezogene Daten bieten, wie es von den Rechtsvorschriften der Europäischen Union verlangt wird , ohne diesen Inhaltsanbietern Zugriff auf diese Daten zu gewähren, könnten Sie deren Inhalte nicht mit Ihrer Mobiltelefonnummer kaufen oder darauf zugreifen.

  4. Hat mein Mobilfunkanbieter Zugriff auf meine Daten? Ihr Mobilfunkanbieter und ggf. mobile Zahlungsvermittler erhalten auch Daten über Ihre mobilen Transaktionen, zB welche Inhalte Sie wann und zu welchem Preis gekauft/von wem abgerufen haben, Kaufhistorie. Die Mobilfunkbetreiber und Vermittler benötigen diese Daten hauptsächlich, um Ihre mobilen Zahlungen ordnungsgemäß zu verarbeiten und Ihnen in Rechnung zu stellen, um Betrug zu verwalten und Ihnen Kundensupport zu bieten. Viele Mobilfunkanbieter haben ihren Sitz außerhalb der Europäischen Union, daher kann Votemo jedoch nicht garantieren, dass sie die gleichen Vorschriften in Bezug auf personenbezogene Daten einhalten, wie sie in den EU-Rechtsvorschriften erforderlich sind, oder das gleiche Schutzniveau für personenbezogene Daten bieten, wie es nach den EU-Rechtsvorschriften erforderlich ist , ohne Ihrem Mobilfunkanbieter und etwaigen Vermittlern für mobile Zahlungen Zugriff auf diese Daten zu gewähren, könnten Sie mit Ihrer Mobiltelefonnummer keine Inhalte kaufen oder darauf zugreifen.

  5. Votemo kann nicht personenbezogene Daten (zB allgemeine Zahlungstrends, Statistiken) öffentlich oder an Dritte weitergeben.

Kekse

  1. Verwendet Votemo Cookies? Die Website und Dienste können abhängig von den angebotenen Funktionen Cookies und andere Tracking-Technologien verwenden. Cookies und Tracking-Technologie werden verwendet, um Ihr Gerät zu erkennen (aber nicht Sie zu identifizieren), wenn Sie die Website oder Dienste erneut besuchen oder erneut verwenden, um Ihnen ein personalisiertes Erlebnis zu bieten, bestimmte Felder auszufüllen, Daten wie Ihre Präferenzen, Interessen, Browser zu sammeln Typ und Betriebssystem, Zugriffsland, IP-Adresse, Verfolgung der Anzahl der Benutzer und Verständnis dafür, wie Sie die Site und die Dienste nutzen.

  2. Warum verwendet Votemo Cookies? Votemo verwendet Cookies und Tracking-Technologie, um die Site und die Dienste für die Benutzer anzupassen, die Nutzung der Site und der Dienste zu bewerten und die Benutzererfahrung und die Gesamtqualität der Site und der Dienste zu verbessern, um Angebote und Anzeigen zu fokussieren, aber auch um zu kämpfen Betrug und andere Verstöße.

  3. Was können Cookies nachverfolgen? Personenbezogene Daten werden nicht über Cookies und andere Tracking-Technologien erhoben, wenn Sie jedoch zuvor personenbezogene Daten angegeben haben, können Cookies mit diesen Daten verknüpft werden. Cookies können auch in der Lage sein, die Surfaktivitäten Ihres Geräts auf Websites oder Diensten Dritter zu verfolgen und können von Votemo oder Dritten auf Ihrem Gerät platziert werden. Zusammengefasste Cookie- und Tracking-Daten können an Dritte weitergegeben werden. Bestimmte Cookies können lokal auf Ihrem Gerät, Ihrer App oder Ihrem Browser gespeichert werden.

  4. Kann ich Cookies deaktivieren? Falls Sie keine Cookies erhalten möchten, können Sie Ihren Webbrowser, Ihr Gerät oder Ihre App so konfigurieren, dass keine Cookies akzeptiert, vorhandene Cookies gelöscht oder Sie benachrichtigt werden, wenn ein Cookie an Ihr Gerät gesendet wird. Es steht Ihnen frei, Cookies abzulehnen, aber Sie können möglicherweise nicht alle Funktionen und Funktionen der Website oder der Dienste nutzen, wenn Sie dies tun.

  5. Welche Cookies verwendet Votemo? Um herauszufinden, welche spezifischen Cookies die Site zu einem bestimmten Zeitpunkt verwendet, besuchen Sie bitte eine spezialisierte Site und führen Sie eine Cookie-Überprüfung auf der Site durch. Um die Verfolgung durch Google Analytics zu deaktivieren, besuchen Sie bitte https://tools.google.com/dlpage/gaoptout.

  6. Auf den Websites der Network Advertising Initiative (https://www.networkadvertising.org/) und der Digital Advertising Alliance (http:// digitaladvertisingalliance.org/).

Verpflichtung zur Datensicherheit

  1. Welche Maßnahmen ergreift Votemo zum Schutz meiner Daten? Ihre Daten werden verwaltet und sicher aufbewahrt, indem physische, elektronische und verfahrenstechnische Maßnahmen angewendet werden, die den Industriestandards und geltendem Recht entsprechen. Votemo hat die Prinzipien Privacy by Design und Privacy by Default in seinen Diensten und Arbeitsabläufen implementiert. Nur autorisierte Mitarbeiter, Agenten und Auftragnehmer (die sich bereit erklärt haben, Daten sicher und vertraulich zu behandeln) von Votemo haben Zugriff auf Ihre Daten auf der Grundlage des Need-to-know-Prinzips.

  2. Wo befinden sich die Server von Votemo? Votemo verarbeitet Ihre Daten auf Servern in der Europäischen Union (Finnland), die von Hetzner Finland Oy gehostet werden.

  3. Wie lange speichert Votemo meine Daten? Votemo speichert Ihre Daten nicht länger als für den Zweck der Verarbeitung erforderlich. Die anwendbare Aufbewahrungsfrist hängt von unseren Verträgen, unseren berechtigten Interessen an der Datenverarbeitung und den geltenden Gesetzen ab.

  4. Welche anderen Rechte habe ich? Sie haben hinsichtlich Ihrer Daten verschiedene Rechte nach der DSGVO. Wenn Sie eines dieser Rechte nutzen möchten, schreiben Sie bitte an support@votemo.eu, beachten Sie jedoch, dass diese Rechte gemäß der DSGVO eingeschränkt sein können.

    1. Auskunftsrecht und Datenübertragbarkeit: Sie können von Votemo eine Kopie Ihrer Daten verlangen und verlangen, dass diese Daten in maschinenlesbarem Format präsentiert werden.

    2. Recht auf Löschung: Sie können Votemo bitten, alle oder einige Ihrer Daten zu löschen.

    3. Datenkorrektur: Sie können Votemo bitten, Ihre Daten zu aktualisieren oder zu korrigieren.

    4. Einschränkung und Widerspruch der Datenverarbeitung: Sie können Votemo auffordern, die Verarbeitung aller oder eines Teils Ihrer Daten einzustellen oder deren Verarbeitung durch Votemo einzuschränken oder ihr zu widersprechen.

  5. Wer ist der Vorgesetzte von Votemo? Votemo unterliegt der Aufsicht der estnischen Datenschutzaufsichtsbehörde :

Adresse: Väike-Ameerika 19, Tallinn 10129, Estland

Telefon: +372 56202341; +372 6274135

E-Mail: info@aki.ee

Webseite: www.aki.ee/en

6. Wo kann ich eine Beschwerde einreichen? Wenn Sie der Meinung sind, dass Votemo Ihre Daten unter Verstoß gegen geltendes Recht verarbeitet, haben Sie das Recht, eine Beschwerde bei der estnischen Datenschutzbehörde (oder der Datenschutzbehörde Ihres Mitgliedstaats, wenn Sie sich in der EU befinden) oder einem zuständigen Gericht einzulegen .

7. Wie kann ich Votemo kontaktieren? Für weitere Informationen über die Richtlinie und damit verbundene Praktiken und um den Datenschutzbeauftragten von Votemo zu kontaktieren, schreiben Sie bitte an support@votemo.eu oder an

Votemo Datenschutzbeauftragter

Adresse: Tehnika 25-11, Tallinn 10149 Estland